Unterstütze das Frauenzentrum Urania mit Ausfallhilfe der Fixkosten!

Frauenzentrum Urania e.V. ist ein seit über 42 Jahren existierender Ort für Frauen*, die Frauen* lieben, ein Schutzraum und ein Ort der Begegnung. Generationen von Frauen* seit den 1970er Jahren konnten darauf vertrauen, dass es die Urania gibt und dass in der Urania unabhängig, außer von Spenden, verschiedenste Veranstaltungsformate organisiert werden konnten.

Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art sind und bleiben des Vereins Kerneinnahmequelle. Die aktuelle Schließung gefährdet nicht nur den Betrieb als Begegnungsort für Frauen*, Lesben und Trans*frauen – es gefährdet darüber hinaus nun auch den Ort des neuen queeren Zentrums Inside:Out, dessen feierliche Einweihung für den 21. März in Anwesenheit des Oberbürgermeisters Andreas Mucke geplant war und abgesagt werden musste. Die Kosten für Miete, Strom, Wasser, Entsorgung und Versicherungen fallen auch dann an, wenn die Räume geschlossen bleiben, Einnahmen haben wir derzeit keine, die über die Mitgliedsbeiträge hinausgehen.

Das Urania-Team arbeitet weiter, ganz klar. Schließlich werden wir unseren Ort nicht einfach aufgeben. Noch haben wir ein paar kleine Reserven, doch diese benötigen wir auch, wenn wir den Ort wieder wie früher nutzen dürfen – wann das ist, steht aber jetzt noch nicht fest. Zum Erhalt der Urania haben wir schon viele neue Kontakte geknüpft, stehen mit den bekannten Kontakten wie der Gleichstellungsstelle der Stadt usw. in Verbindung und schauen darüber hinaus, wie wir uns auch im Stadtteil mit den bekannten Netzwerken und Orten verbinden können.

Wir wünschen uns nach der #stayathome-Zeit unseren Ort, wo wir uns wieder begegnen können, diesen Ort, wo wir tanzen und feiern, Ideen entwickeln und gemeinsame LSBTIQ*-Projekte umsetzen können. Dafür sammeln wir an dieser Stelle Spenden, damit in dieser schwierigen Zeit sichergestellt ist, dass es uns auch danach noch gibt.

Beteilige dich jetzt schon an der Zukunft des Frauenzentrums Urania e.V. – vielen Dank.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen