AIDS-Hilfe braucht IHRE Hilfe

Manches braucht man in Wuppertal einfach: Die Schwebebahn, das Tanztheater, einen Regenschirm. Und, das jedoch wird leicht vergessen, eine handlungsfähige AIDS-Hilfe.
Das weitgehende Verschwinden des Themas in der Öffentlichkeit führt zu nachlassender Spendenbereitschaft. Des Weiteren machen die prekären finanziellen Verhältnisse in Stadt und Land es unmöglich, die finanzielle Förderung der AIDS-Hilfe Wuppertal den tatsächlich anfallenden Kosten angemessen anzupassen.
Dadurch wird es für uns immer schwieriger, auf alle Bedarfe rund um das Thema HIV und AIDS wie gewollt zu reagieren. So wären auch unser "Positives Frühstück, das "Dinner for Fun" oder die Betreuung der Spritzenautomaten betroffen.
Jeder noch so kleine Betrag bringt uns weiter - die Summe macht's!

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

STANDORT