70 Jahre Musik für Wuppertal! - Kantorei Barmen-Gemarke nachhaltig fördern

Schon 70 Jahre! Gestärkt durch Tradition lebendig bleiben, die eigene Begeisterung für Musik weitertragen, Vielfalt und Kooperationen pflegen, das Besondere wagen... all dies bewegt uns. Die Kantorei Barmen-Gemarke e.V. mit ihrem neuen künstlerischen Leiter Alexander Lüken trägt und gestaltet auch in der kommenden Saison sechs Abonnementskonzerte, das Stiftungskonzert, regelmäßige Kantate-Gottesdienste und ein Kinder- und Jugendchorprojekt als Engagement im Stadtteil. Alexander Lüken ist der fünfte künstlerische Leiter des Chores nach Helmut Kahlhöfer, Manfred Schreier, Wolfgang Kläsener und Volker Hempfling. Die Gründung der Kantorei erfolgte 1946 als "Chörchen" an der Immanuelskirche, nur ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Die erste Konzertreise führte "auf abenteuerliche Weise im verschlossenen Möbelwagen am 12.1.1947 nach Duisburg-Neudorf", so in einem Bericht aus dem Archiv. Durch eine Gemeindereform verlor die Kantorei schon 1984 ihre Anbindung an eine Kirchengemeinde, seitdem wird sie als eingetragener Verein weitergeführt. Konzerte, Miete für Proben und Aufführungen im Kulturzentrum Immanuel und das Honorar für den künstlerischen Leiter sind zu finanzieren. Dabei helfen uns viele Förderinnen und Sponsoren, die regelmäßige Unterstützung durch den Kirchenkreis Wuppertal, ein treuer Abonnentenkreis und die Mitgliedsbeiträge der Sängerinnen und Sänger.

Um die Arbeit der Kantorei nachhaltig zu fördern und die langfristige Planung zu erleichtern, wurde 2005 zusätzlich die Stiftung Kantorei Barmen Gemarke gegründet. 

Helfen Sie uns, damit die Kantorei Barmen-Gemarke auch nach ihrem 70. Geburtstag gemeinsam mit Ihnen und für Sie wirken kann, mit abwechslungsreicher und anspruchsvoller Musik!

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Dieses Projekt unterstützen

STANDORT